Seite auswählen

Die Akademie für Betriebs- und Unternehmensführung (ABU) lud am 7. Januar 2016 alle Interessierten aus den Bereichen Wirtschaft, Bildung und Politik zum traditionellen Neujahrsempfang ein.

Die Moderation der Veranstaltung seitens der ABU übernahm OStR Joachim Weiß.

Im Mittelpunkt stand diesmal der Vortrag von Günter Engel, systemischer Supervisor, Organisationsberater, Familientherapeut und Schulleiter, zum Thema:
„Konflikte begrüßen lernen“

Konflikte gehören zum Arbeitsalltag und werden oft von allen Beteiligten als belastend empfunden. Sie sind häufig sehr emotional geprägt und kosten Zeit und Energie, die in der Alltagshektik nicht vorhanden sind.

Günter Engel ging zunächst darauf ein, wie man selbst mit einem Konflikt umgeht und Handlungsspielraum gewinnt. Typisch für einen bestehenden Konflikt ist das aufschaukelnde Hin und Her (symbolisiert durch das „Tauziehen um einen Schal“), welches für eine nachhaltige Konfliktlösung jedoch verlassen werden muss.

Im zweiten Teil seines Vortrags ging er darauf ein, wie man als Führungskraft Klärungsgespräche führen kann und wie das Setting für ein gutes Gespräch aussieht. Dabei ist eine Lenkung der Aufmerksamkeit der Konfliktparteien auf eine Visualisierung des Klärungsgespräches am Flipchart sinnvoll. Hier nennen die Konfliktpartner zunächst ihre Ziele, wonach der Moderator versucht, sie auf ein gemeinsam geteiltes höheres Ziel zu verpflichten.

Die Akzeptanz einer gefundenen Lösung lässt sich beispielsweise mit einer Ratingskala in Erfahrung bringen. Die Vereinbarung eines Termins zum Wiederaufgreifen des Gesprächs und ein bewusster Verzicht auf eine Fortsetzung des Klärungsgesprächs außerhalb des gewählten Rahmens versprechen nachhaltigen Erfolg des gewählten Problemlösungsansatzes.

In einer weiteren Sequenz ging Günter Engel auf die Wirkung körperlicher Signale bei der Lösungsfindung für einen Konflikt ein.

Das Publikum folgte seinem Vortrag sichtbar „aktiv“. Ein Umtrunk und intensive Gespräche beendeten die gelungene Veranstaltung.